Wie Ihnen mit Rooibos und Chili ein perfektes Steak gelingt.

Wie Ihnen mit Rooibos und Chili ein perfektes Steak gelingt.

© Depositphotos.com/Jakub Gojda

Sommerzeit ist Grillzeit. Wie wäre es mit einem leckeren Steak? Und was hat Rooibos damit zu tun? Ganz einfach: Würzen Sie Ihr Steak mit einer leckeren selbstgemachten Rooibos-Chili-Gewürzmischung.

Süsser Rooibos küsst scharfen Chili

In Südafrika wird aus Rooibos nicht nur Tee zubereitet. Hier nutzt man den Rooibos sehr vielfältig und nimmt ihn auch zum kochen. Anstatt Wasser oder Wein in die Speisen zu geben, wird oftmals Rooibostee genommen. Und was liegt dann näher als Rooibos zum würzen zu nehmen. Kombiniert mit einigen anderen feinen und leckeren Gewürzen wird so Ihr Grillfleisch noch besser.

Für unser Rooibos-Chili-Gewürz benötigen Sie:

Rooibos, Chili und weitere Gewürze

Die Chili-Schoten müssen klein gemahlen werden. Am besten nehmen Sie hierzu einen Mörser. Zur Not kann man die Chili-Schoten auch in der Hand zerreiben. Allerdings sollten Sie danach Ihre Hände intensiv waschen um die Schärfe wieder aus den Händen zu bekommen. Meersalz und Pfeffer werden in der Mühle gemahlen. Das Ganze wird dann ordentlich miteinander vermischt. Mit der oben angegebene Menge erhalten Sie ca. 50g Gewürzmischung.

Rooibos-Chili-Gewürzmischung

Zubereitung des Rooibos Chili Steak

Das Steak holen Sie bitte 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank damit das Fleisch nicht mehr ganz so kalt ist und sich langsam auf Zimmertemperatur erwärmen kann. Die Gewürzmischung massieren Sie dann auch bereits in das Fleisch ein. Nach einer Stunde bereiten Sie das Fleisch dann wie gewohnt auf dem Grill zu. Wir selber empfehlen das Steak mit der Niedergarmethode je nach Gewicht und Dicke ca. 30 bis 45 Minten bei ca. 80 Grad zu garen. Sobald das Innere des Steak eine Kerntemperatur zwischen ca. 54 und 57  Grad erreicht hat, ist es medium. Mit der Niedergarmethode bleibt das Steak von innen schön saftig und das Gewürz wird langsam aufgenommen. Wem die Niedergarmethode mit dem Kugelgrill zu kompliziert ist, kann ersatzweise auch den Backofen nehmen. Zum Schluss das Steak bei direkter Hitze auf dem Grill von jeder Seite ca 1,5 Minuten anbraten, bis sich das gute Branding auf dem Steak ergibt.

Unser Tipp zu einer entschärften Variante:

Scharfe Gewürze sind sicher nicht jedermanns Sache. Falls Sie lieber eine mildere Gewürz-Variante bevorzugen, können Sie die Chili-Schoten auch gerne auf 1–2 Schoten reduzieren. Somit ist immer noch eine Grundschärfe vorhanden, die vermutlich jeder geniessen kann.


Haben Sie Lust auf unseren Rooibos bekommen? Dann besuchen Sie doch unseren Shop

Hat Ihnen unsere Gewürzmischung gefallen? Haben Sie vielleicht noch Tipps für die Grillsaison? Ich würde mich auf einen Kommentar mit Anregungen von Ihnen freuen.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen

immer ein kleines Stück Urlaub auf Ihrem Grill.

 

Ihr Jörg Bischoff (TeeVomKap)

 

Möchten Sie noch mehr zum Rotbuschtee erfahren?
Dann holen Sie sich hier alle notwendigen Informationen zum Rotbuschtee.