Rotbusch Espresso-Cocktail

Rotbusch Espresso-Cocktail

Wie wäre es mal mit einem leckeren Cocktail mit dem Aroma der sanft-süßen Kirsche?

Hinzu kommt unser Rooibos SCHWARZ als Espresso aufgebrüht. Dann in der Art eines Eiskaffee umgesetzt.

Was heraus kommt?

Ein besonders leckerer erfrischender Sommer-Cocktail!

Für unser Rezept benötigen Sie:

  • 1 EL Rooibos SCHWARZ
  • 30 ml Kirsch-Vodka
  • 15 ml Milch
  • Eis

Zubereitung:

  1. Brühen Sie unseren Rooibos SCHWARZ als Espresso auf. Hierzu sollte ein Single-Shot (das ist die Größe einer kleinen Espressotasse, ca. 60ml) reichen.
  2. Füllen Sie ein Glas Longdrinkglas mit Eis auf.
  3. Geben Sie den Rooibos-Espresso und den Cherry-Wodka hinzu und rühren Sie das Ganze vorsichtig mit einem langstieligen Löffel um.
  4. Geben Sie zum Schluß die Milch hinzu.

Tipp:

Genießen Sie den Cocktail sofort eiskalt. Wenn Sie möchten, können Sie den leckeren Cocktail noch mit Kirschen garnieren.

Haben Sie Lust auf unseren Rooibos bekommen? Dann besuchen Sie doch unseren Shop

Wie hat Ihnen unsere REZEPT geschmeckt? Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, so lassen Sie uns das doch bitte durch einen Kommentar wissen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen

immer ein kleines Stück Urlaub in Ihrer Tasse.

Ihr Jörg Bischoff (TeeVomKap)

Möchten Sie noch mehr zum Rotbuschtee erfahren?
Dann holen Sie sich hier alle notwendigen Informationen zum Rotbuschtee.

Weitere Rezepte sowie Tipps und Tricks zu Rooibos und Honeybush finden Sie
im Blog von TeeVomKap.

2 Kommentare

  1. Bin ganz begeistert von ihren Tees, würde gerne Matcha probieren. Vertreiben Sie auch das Zubehör dazu Schale, Besen usw? Kann ich auch den Gourmet Matcha zum backen nehmen? Da ich alleine Tee trinke ist 50g viel, bin in der Trinkmenge sehr eingeschränkt (Dialyse). Wäre schön wenn Sie mir mit Rat und Tat helfen könnten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Pia Tullius

    Kommentar absenden
    • Es freut mich, das Ihnen meine Tees gefallen.
      Zubehör wie Schalen und Besen habe ich nicht im Programm.
      Den Gourmet-Matcha können Sie gerne auch zum backen und mixen nehmen!
      Aber bitte daran denken das Matcha den Wirkstoff Koffein enthält. Auch wenn der Koffein des Matcha’s besser verträglich ist als der Koffein des Kaffees (siehe auch Artikel „Wie wirkt Koffein“ unter http://teevomkap.de/bio-matcha-tee/#koffein ), sollten Sie in Ihrem Fall (Dialyse) den Koffeinkonsum zuvor mit Ihrem Arzt besprechen. Sollten Sie kein Koffein zu sich nehmen dürfen, kann ich Rooibos und Honeybush empfehlen. Beide haben KEINEN Koffein.
      Falls Sie jetzt einen meiner Tees kaufen möchten, dann geht es hier zum Shop:
      https://shop.teevomkap.de/

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *