Was schwangere Frauen über Rooibos und Honeybush wissen sollten.¹

Was schwangere Frauen über Rooibos und Honeybush wissen sollten.¹

© Depositphotos.com/helenbr

Mit Beginn der Schwangerschaft stellen sich viele Frauen Fragen zu ihrer weiteren Ernährung. Wichtig ist natürlich eine ausgewogene Ernährung.

Genauso wichtig ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Das gleiche gilt natürlich auch während der Stillzeit.

Auf Kaffee und Alkoholgenuß muß verzichtet werden.

Hier kann Tee eine gute Alternative sein. Aber nicht jede Sorte ist während der Schwangerschaft geeignet. Denn koffeinhaltige Teesorten sollten während der Schwangerschaft natürlich auch vermieden werden. So fallen Teesorten wie Darjeeling, Yasmin, Oolong, Grüntee, Schwarztee und Mate weg.

An dieser Stelle kommen unser Rooibos und unser Honeybush in’s Spiel: Beide sind absolut koffeinfrei! Daher sind beide ein ideales Getränk während der Schwangerschaft und der Stillzeit.

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf der werdenden Mütter an Eisen.

Der erhöhte Eisenbedarf ergibt sich aus verschiedenen Gründen:

  • Da eine schwangere Frau bis zu eineinhalb Mal mehr Blut produziert, wird mehr Eisen für die Herstellung von Hämoglobin benötigt.
  • Auch das im Bauch der schwangeren Frau heranwachsende Baby benötigt Eisen.
  • Und letztendlich benötigt auch die Plazenta Eisen.

Eisenmangel bedingt letzten Endes Blutarmut. Dies bezeichnet man auch als Anämie, welche bei Schwangerschaften recht häufig auftritt.

Da sowohl Rooibos als auch Honeybush einen hohen Eisenwert aufweisen, eignen sich beide Getränke auch bei der Unterstützung des erhöhten Eisenbedarfs zusätzlich zur korrekten und ausgewogenen und mineralstoffreichen Ernährung.

Südafrikas Mütter schwören auf Rooibos.

In Südafrika wird den werdende Müttern empfohlen den erhöhten Flüssigkeitsbedarf mit Rooibos und Wasser zu erreichen. Auch nach der Schwangerschaft ist eine hohe Flüssigkeitszufuhr sehr wichtig.

Nach Möglichkeit bis zu 3 Liter sollten werdende und stillende Mütter am Tag trinken.

Rooibos enthält kein Koffein und ist somit das ideale Getränk während der Schwangerschaft und der Stillzeit.

Da Frauen während der Stillzeiten den meisten Durst verspüren ist es hilfreich vor den Stillzeiten seinen Rooibos in einer Kanne vorbereitet zu haben.

Der Rooibos wirkt beruhigende und Stress mindernd auf die Mutter. Selbige Wirkung wird für die Säuglinge angenommen.

In Südafrika ist man davon überzeugt das mit Hilfe von Rooibos die so genannten Koliken verhindert oder zumindest vermindert werden können. Diese Meinungen sind jedoch wissenschaftlich nicht bewiesen.

Allerdings ist festzuhalten das die im koffeinfreien Rooibos und Honeybush enthaltenen Spurenelemente und Mineralstoffe gut für die Ernährung von Mutter und Kind sind.

Haben Sie Lust auf Rooibos oder Honeybush bekommen? Dann besuchen Sie doch unseren Shop

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen

immer ein kleines Stück Urlaub in Ihrer Tasse.

Ihr 

Jörg Bischoff (TeeVomKap)

 


 

¹Die positiven teilweise Gesundheitsfördernden Eigenschaften, haben wir hier aufgeführt weil diese für Sie eventuell von Interesse sein könnten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Aussagen im Zusammenhang mit Gesundheit sich auf die Wirkung des Rooibos und Honeybush im Allgemeinen bezieht und nicht auf unsere Produkte. Des Weiteren weisen wir darauf hin das viele Studien über die Gesundheit von Rooibos und Honeybush noch nicht fundiert abgeschlossen sind und daher die Gesundheitliche Wirkung nicht belegen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *