Jetzt gibt es zum grillen eine leckere Rooibos Barbecue Sauce!

Jetzt gibt es zum grillen eine leckere Rooibos Barbecue Sauce!

Wie wäre es mit einer selbst gemachten Grillsauce zu ihrem Barbecue? Eine leckere Sauce mit Rooibos wird Sie begeistern. Diese geniale Rooibos Barbecue Sauce schmeckt garantiert. Egal ob zu Rind, Lamm, Schwein oder Geflügel. Sogar bei Thunfisch und Lachs bereichert diese Grillsauce Ihr Gericht.

Für unser Rezept zur Rooibos Barbecue Sauce benötigen Sie:

  • 250ml Rooibos-Tee
  • 250ml Tomatenstücke aus der Dose (bitte benutzen Sie auch den Saft!)
  • 2–3 EL Raps-Öl
  • 1 EL Sherry-Essig
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1–3 getrocknete Chili-Schoten (je nach Vorliebe zum Extremen)
  • 1 TL grobes Meersalz
  • ½ TL getrocknete Kräuter der Provence
  • ¼ TL gemahlener Pfeffer

Den Knoblauch hacken Sie so klein wie möglich. Die Zwiebel wird fein gewürfelt. Zerreiben Sie die Chili-Schoten in einem Mörser. Geben Sie das Öl in einen Topf und erhitzen Sie diesen. Dann schwitzen Sie darin zuerst die Zwiebel an. Geben Sie bald den Knoblauch und die Chili-Schoten hinzu. 1–2 Chili-Schoten sollten ausreichend sein. 3 Chili-Schoten sind für den ausgewiesenen Chili-Liebhaber gedacht. Sobald die Zwiebel gebräunt ist löschen Sie das Ganze mit dem zuvor hergestellten Rooibostee ab. Lassen Sie das jetzt ca 2 Minuten köcheln und geben Sie danach alle anderen Zutaten hinzu. Jetzt muss das Ganze aufkochen um danach bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten weiter zu köcheln. Danach lassen Sie bitte die Sauce abkühlen und pürieren diese zum Schluß mit einem Mixer.

Haben Sie Lust auf unseren Rooibos bekommen? Dann besuchen Sie doch unseren Shop

Hat Ihnen unsere Rooibos Barbecue Sauce gefallen? Haben Sie Anregungen und eventuell eigene Rezepte die Sie uns wissen lassen möchten? Dann hinterlassen Sie uns doch bitte ein Kommentar.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen

immer ein kleines Stück Urlaub in Ihrer Tasse.

Ihr Jörg Bischoff (TeeVomKap)

Möchten Sie noch mehr zum Rotbuschtee erfahren?
Dann holen Sie sich hier alle notwendigen Informationen zum Rotbuschtee.

2 Kommentare

  1. Habe die BBQ Sauce gleich gekocht. Durch die Kräuter der Provence vermittelt sie ein bisschen einen italienischen Duft. Allerdings habe ich 5 Minuten bevor die 30 Minuten Köchelzeit um waren, noch 2 TL braunen Zucker hinzugefügt, da sie uns sonst zu säuerlich gewesen wäre. Nun ist sie aber perfekt. Danke für das Rezept.

    Kommentar absenden
    • Das freut uns doch!
      Ja, brauner Zucker ist in der Sauce eine leckere Sache!
      Das macht das Ganze vielleicht noch ein wenig „runder“.
      Danke für den Hinweis.

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *