Mit Rooibos gelingt Ihnen eine perfekte Schweinelende auf dem Grill

Mit Rooibos gelingt Ihnen eine perfekte Schweinelende auf dem Grill

Eine Schweinelende gehört im Sommer auf den Grill! Denn Sommerzeit, das ist Grillzeit. Und wie wird so eine Schweinelende perfekt? Ganz einfach! Man nehme: Eine Marinade aus Rooibos und Mango-Chutney. Des weiteren benötigen Sie: Zeit zum einwirken. Am besten einen Tag zuvor in die Marinade legen. Dann langsam indirekt gegrillt im Kugelgrill. Besser geht es kaum noch! Oh, du süße leicht rauchige Verführung.

Die Zutaten für das Schweinelenden-Rezept:

Und so bereiten Sie Ihre Schweinelende zu:

1. Bereiten Sie zuerst den Rooibostee zu. Lassen Sie diesen mindestens bis auf Zimmertemperatur abkühlen. Dann vermischen den Rooibos-Tee in einem Gefäß mit dem Mango-Chutney und dem Dijon-Senf. Entfernen Sie überschüssiges Fett und etwaige Silberhaut von der Lende. Reiben Sie danach die Lende mit dem groben Meersalz, edelsüssen Paprika, Pfeffer, braunen Zucker und dem Cayennepfeffer ein. Als nächstes geben Sie die Marinade und die Schweinelende in einen Behälter bei dem der Braten mit der Marinade komplett bedeckt ist. Lassen Sie die Schweinelende über Nacht im Kühlschrank mit der Marinade einwirken.

2.Holen Sie die Schweinelende mit der Marinade ca. 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank. Somit kann der Braten sich bereits auf Zimmertemperatur leicht aufwärmen. Bereiten Sie in der Zeit den Grill auf niedriges indirektes grillen vor (ca. 120-160°C). Füllen Sie die Marinade in eine Einweg-Aluschale um und legen Sie die Schweinelende dort hinein.

3.Legen Sie die Aluschale mit der Lende auf die Mitte des Grillrost und schließen Sie den Grill. Je nach Temperatur benötigt die Schweinelende ca. 35-45 Minuten, bis sie gar ist. Die Kerntemperatur sollte dann ca. 65°C sein. Bitte wenden Sie nach der Hälfte der Garzeit die Schweinelende einmal.

4.Nehmen Sie den Braten am Ende der Garzeit aus der Aluschale heraus. Aluschale und Marinade können jetzt entsorgt werden. Grilllen Sie nun die Lende von beiden Seiten für ca. 2 bis 3 Minten scharf an, so das sich ein leichtes krosses Bratenmuster ergibt. Danach legen Sie das Fleisch auf ein Schneidebrett und lasssen es dort nochmals ca. 4 Minuten ruhen. Fertig ist die perfekte Schweinelende!

 

Noch ein kleiner Tipp zur Zubereitung der Schweinelende

Wenn Ihnen das indirekte grillen mit einem Kohlegrill nicht liegt, so können Sie die Lende auch im Backofen braten und erst im Anschluss auf dem Grill scharf anbraten. Hierbei erhalten Sie zwar nicht die leicht rauchige Intensität, aber der Braten schmeckt dennoch ausgezeichnet und wird bei Ihren Gästen sehr gut ankommen. Versprochen!


Haben Sie Lust auf unseren Rooibos bekommen? Dann besuchen Sie doch unseren Shop


Und wie hat Ihnen unsere Schweinelende mit der Rooibos-Marinade geschmeckt? Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, so lassen Sie uns das doch bitte durch einen Kommentar wissen.


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen
immer ein kleines Stück Urlaub auf Ihrem Teller.

Ihr Jörg Bischoff (TeeVomKap)

Möchten Sie noch mehr zum Rotbuschtee erfahren?
Dann holen Sie sich hier alle notwendigen Informationen zum Rotbuschtee.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *